News / MediaNews / Media

Read what the media says about ARKTIK and our climate neutral solutions.

PRESSCLIPPINGSPRESSCLIPPINGS

RSS

Schöne neue Welt: CO2 neutral Auto fahrenSchöne neue Welt: CO2 neutral Auto fahren

Dezember 23, 2010

Kompensation von Autoabgasen: Freundlich zum Klima oder nur gut fürs eigene Gewissen? Das Prinzip klingt einfach: Durch das Autofahren verursachen wir CO2, das dann an anderer Stelle durch Unterstützung von Klimaschutzprojekten wieder eingespart werden kann. Im Artikel wird darauf hingewiesen, worauf klimabewusste Autofahrer achten sollten.

» Hier geht es zum Artikel

Klimaschutz beim TankenKlimaschutz beim Tanken

November 9, 2010

Klimaschutz beim Tanken: mit ARKTIK soll Autofahren CO2-neutral werden

Wie lässt sich CO2 einsparen ohne dabei auf das Auto zu verzichten und ohne "auf die Tube zu drücken"? Auf diese brisante Frage glaubt die Hamburger ARKTIK GmbH eine Antwort gefunden zu haben. Die Lösung: ein CO2-Ausgleich. "Geld oder Sinn" möchte man fragen aber womöglich symbolisiert die ARKTIK-Karte nichts weniger als einen gekonnten Brückenschlag zwischen Pragmatismus und grüner Innovation.

» Hier geht es zum Artikel

CO2-neutrales AutofahrenCO2-neutrales Autofahren

Oktober 29, 2010

Niemand muss auf Elektroautos warten. Umweltzertifikate ermöglichen schon jetzt klimaneutrales Fahren, auch mit einem alten Spritfresser. Ein Euro pro Tankfüllung soll den Klimakiller CO2 und auch das schlechte Gewissen verschwinden lassen.  Florian Skiba erläutert im Gespräch mit stern.de das ARKTIK Prinzip.

» Hier geht es zum Artikel

Kompensation unter der LupeKompensation unter der Lupe

Oktober 5, 2010

ARKTIK belegt in der aktuellen Studie der Verbraucherzentrale (vzbv) zu Anbietern von CO2-Ausgleich den 2. Platz. Im Rahmen der Marktübersicht wurden von der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) 20 Kompensationsdienstleister in Deutschland genauer unter die Lupe genommen. Mit 2,71 von 3 maximalen Bewertungspunkten erhält das junge Klimaschutzunternehmen ARKTIK das Testurteil „gut“.

» Hier geht es zum Artikel

Florian Skiba und Dominic de Vries im Interview mit förderlandFlorian Skiba und Dominic de Vries im Interview mit förderland

September 23, 2010

Ein mutiges Vorhaben haben drei Gründer aus dem Norden in die Tat umgesetzt. Nämlich deutsche Autofahrer dazu zu bewegen, zwei Cent mehr pro Liter Sprit zu bezahlen. Und was bekommt man dafür? Etwa einen energiereicheren Treibstoff? Einen knackigeren Sound? – Nein:  „Man kann sich das vorstellen, wie eine Rabattkarte für Tankkunden, nur mit einer sinnvollen Prämie, nämlich Klimaschutz."

» zum Interview

NEWSNEWS

Die ARKTIK Eisbären sind in Hamburg losDie ARKTIK Eisbären sind in Hamburg los

September 27, 2011

ARKTIK auf der 3. Hamburger Klimawoche - Anlässlich der 3. Hamburger Klimawoche vom 23. bis zum 29. September macht das Hamburger Klimaschutzunternehmen ARKTIK mit Eisbären in der Hamburger Innenstadt auf das Thema Klimaschutz im Alltag aufmerksam.

» Weiterlesen

Klimaneutraler "Jugendumweltgipfel - Wir machen Stadt" mit ARKTIKKlimaneutraler "Jugendumweltgipfel - Wir machen Stadt" mit ARKTIK

September 9, 2011

Hamburg, 09.-11. September 2011 – Das Hamburger Klimaschutzunternehmen ARKTIK kompensiert die CO2-Emissionen des Jugendumweltgipfels der NAJU in Hamburg.

» Weiterlesen

NABU Hamburg und ARKTIK unterstützen gemeinsam regionale Natur- und KlimaschutzprojekteNABU Hamburg und ARKTIK unterstützen gemeinsam regionale Natur- und Klimaschutzprojekte

März 17, 2011

Umwelthauptstadt 2011: Eine Allianz pro Klima

Anlässlich der Nominierung von Hamburg als Umwelthauptstadt 2011 ziehen der NABU Hamburg und das Hamburger Klimaschutzunternehmen ARKTIK an einem Strang und bündeln ihre Kräfte für vereinten Klima- und Naturschutz. Ab sofort können klimabewusste Autofahrer und Flugreisende zusätzlich zum CO2 Ausgleich mit ARKTIK auch ein konkretes Naturschutzprojekt des NABU Hamburg mit Klimaschutzwirkung unterstützen.

» Weiterlesen